Neues Switch Update (Version 3.0.1)

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Die Batterieladeanzeige wird falsch angezeigt

Das neue Update behebt ein Problem bei dem die Akkuladung nicht angezeigt wird. Wenn die Batteriespannung des Systems plötzlich ansteigt oder abnimmt, wird den Switch-Besitzern empfohlen diese Schritte zu befolgen.
Wichtig:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Konsole das neueste System-Update hat. Die folgenden Schritte gelten für Systemmenü Version 3.0.1 oder höher .
  2. Stellen Sie den Auto-Sleep-Modus auf „Never“ für „Playing on Console Screen“ und für „Connected to TV“.
  3. Schließen Sie das Netzteil direkt an die Konsole an bis der Akku vollständig aufgeladen ist. Wenn die Batterieladeanzeige die 100% nicht erreicht hat, lassen Sie die Konsole ca. drei Stunden lang aufladen.
    Die Konsole kann während des Ladevorgangs verwendet werden.
  4. Sobald der Akku vollständig aufgeladen ist, lassen Sie die Konsole eine Stunde mit dem noch angeschlossenen Netzadapter an.
  5. Danach trennen Sie den Netzadapter und lassen Sie auf der Konsole das HOME-Menü für ca. drei bis vier Stunden anzeigen. Die verbleibende Akkulaufzeit muss so weit wie möglich erschöpft sein.
  6. Sobald die Akkuladung fast erschöpft ist, schalten Sie die Konsole aus, indem Sie die POWER-Taste für drei Sekunden gedrückt halten, und wählen Sie dann „Power Options“> „Deaktivieren“. Lassen Sie die Konsole für mindestens 30 Minuten aus.

Achtung:
Wiederholen Sie diesen Schritt 2-6 mal. Die Batterieladeanzeige wird sich allmählich verbessern nach dem Sie den Vorgang mehrmals wiederholt haben.
Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren sie bitten den Support.
Quelle: Nintendoeverything

Kommentar verfassen