Nintendo soll Design Konzept gestohlen haben

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Nintendo sieht sich mit einer neuen Klage konfrontiert. So behauptet die Firma Gamevice, dass man das Design der Nintendo Switch bei dem eigenen Wikipad abgeschaut haben soll. Nintendo sollte jetzt eine größere Summe zahlen und auch die Switch vom Markt nehmen.
Die Nintendo Switch ist nicht das erste Gaming-Tablet und schon andere Unternehmen versuchten sich an diesem Konzept. Auch der Hersteller von Zubehör und eigenen Produkten Gamevice. So behauptet Gamevice nun, dass sich Nintendo ganz klar an das Konzept des Wikipads orientiert und das ursprüngliche Design für die eigene Konsole übernommen habe.
Das sogenannte Wikipad ist ein Gaming-Tablet, basierend auf Android, welches schon recht den fließenden Übergang zwischen einem Bildschirm und dem Controller eingeführt hat. Gamevice ist sich recht sicher, dass Nintendo das Konzept für die Switch und die Controller „geklaut“ hat.
Gamevice hat Klage eingereicht und möchte  eine Entschädigung. Gamevice geht sogar noch weiter und fordert von Nintendo, dass die Switch aus dem Handel entfernt wird. Laut der der Seite engadget äußerten sich bisher weder Gamevice noch Nintendo dazu.
Quelle: engadget

Kommentar verfassen